X525 Quadrocopter Anleitung – Teil 4

Weiter geht’s mit dem Zusammenbau und ersten Einstellarbeiten

Nachdem im vorigen Teil der Serie die Regler an die Beine montiert wurden, muss man noch die Stromversorgungskabel der Regler richtig gepolt an der Stromverteilung montieren. Hier kann man wieder Goldkontaktstecker etc. verwenden oder auch fix verlöten. Eine recht praktische Lösung ist das Befestigen von Lüsterklemmen an den Centerplates mit Heissklebepistole und die Verbindung darüber.

Nun hat man eine fertige Stromverbindung vom Akku über die Stromverteilerplatine zu allen Reglern. Steckt man nun den Akku an, dann setzt man alle Regler und Motor unter Strom. Die beigepackten Regler haben die unangenehme Eigenschaft dauernd zu piepsen, wenn sie kein Signal haben. Somit beginnt der Copter mal wie wild zu piepsen. Ein weiterer Grund, der dafür spricht sich Einzelteile zu besorgen. Auf alle Fälle muss man nun bei jedem Regler einmalig den Gasweg einlernen und den Regler programmieren. Am besten macht man mit jedem Regler gleich beides.

Ob man jetzt über die Stromverteilerplatine den Regler unter Spannung setzt, oder ihn direkt an den Akku anschliesst ist egal. Sollten allerdings die anderen Regler dauernd piepsen (was die originalen machen) ist eine Programmierung fast nur möglich, in dem man immer nur den zu programmierenden Regler unter Spannung setzt. Hier also direkt an den Akku halten, oder die anderen 3 Regler von der Stromverteilung abhängen.

Regler programmieren

Hier wird die Programmierung der im Set beigepackten Regler erklärt. Vom Prinzip funktionieren die meisten Regler ähnlich, hat man einen anderen braucht man aber eine Bedienungsanleitung, die die Programmierpositionen erläutert. Im Internet wird man da fündig.

Die Regler werden über die Fernbedienung programmiert. Dazu steckt man den 3-poligen Signalstecker des Reglers an den Gaskanal der Fernbedienung (üblicherweise Kanal 3). Man stellt das Gas der Fernbedienung auf Vollgas und steckt den Regler an der Stromzufuhr an. Jetzt ertönt zuerst normalerweise ein kurzes Signal, dass der Regler mit Strom verbunden ist. Danach (nach 2 Sekunden) ein erstes Programmiersignal. Man lässt den Gashebel aber weiter auf Vollgas und nach weiteren 5 Sekunden gelangt man in den Programmiermodus, was durch eine nette Melodie signalisiert wird.

Jetzt geht’s los. Im Programmiermodus werden nach der Reihe alle Porgrammiermöglichkeiten (Positionen) durchlaufen. Welche Position gerade dran ist wird durch ein Tonsignal angezeigt. Dabei bedeutet 1 kurzer Piep eins und ein langer Piep fünf. (Position 6 ist also lang-kurz, Position 7 ist lang-kurz-kurz etc.)

Sind alle Positionen durch, beginnt das ganze von vorne, so lange bis man in Programmierposition 10 (exit) aus dem Porgrammiermodus aussteigt.

Will man eine Position programmieren, so zieht man den Gashebel auf 0 Gas. Jetzt ertönen die Auswahlmöglichkeiten (zwischen 1 und 3 Pipser). Ist die gewünschte Möglichkeit abgespielt drückt man den Gashebel wieder auf Vollgas. Es ertönt eine kurze Bestätigung und es geht in den Positionen weiter.

Hier die Positionen (grün = gute Einstellung, rot = schlechte Einstellung)

Vollgas kein Gas
Position Bezeichnung Tonfolge 1x Piep 2x Piep 3x Piep
1 Bremse 1 x kurz aus an
2 Akku Typ 2 x kurz LiPo NiMH
3 Abschaltmodus 3 x kurz Leistung reduzieren Abschalten
4 Abschaltspannung 4 x kurz niedrig (2,85V) mittel (3,15V) hoch (3,3V)
5 Startmodus 1 x lang normal soft super soft
6 Timing 1 lang, 1 kurz low medium high
7 Reset 1 lang, 2 kurz Werkseinstellung
10 Exit 2 lang Programmiermodus verlassen

Zur Verdeutlichung das ganze noch auf Video:

Gasweg einstellen

Dann muss man für jeden Regler auch den Gasweg einstellen. Üblicherweise kann man das auch später über die Flight Control machen, wobei alle 4 Regler gemeinsam eingestellt werden können. Um die Anleitung unabhängig von der verwendeten Platine zu machen kann man hier schon mal den Gasweg mitprogrammieren, der Aufwand ist überschaubar. (Bei einem Leser und auch mir gabs Probleme beim gemeinsamen anlernen. Also empfehle ich hiermit jeden Regler einzeln einzustellen.) Wieder muss man den Regler am Gaskanal des Empfängers anhängen. Somit ist es sinnvoll gleich beide Programmierschritte in einem zu machen. Man gibt erneut Vollgas und setzt den Regler unter Strom. Nach der Tonfolge nach 2 Sekunden zieht man jetzt auf Null Gas. Der Regler bestätigt und fertig.

Auch hier ein kleines Video zur Demonstration

Jetzt kann man alle Regler, den Rahmen und Kabel so verpacken und verstecken wie man Lust und Laune hat. Im nächsten Teil kommt noch die Montage & Programmierung der Platine und dann wird’s Zeit abzuheben.


  1. Wolfgang

    Hallo,
    von kreuz und quer bin ich hier gelandet … Hut ab! Was ich hier sehe, das ist eine gewaltige Leistung und … sie hilft mir, denn ich habe mir auch so ein Gerät gekauft, und stehe als Laie wie ein Ochs vor dem Berg und weiß nich! wie ich rüber komme.
    Danke, dasse da bist! Werde wahrscheinlich noch ein paar Mal hier auftauchen und nachlesen, bis ich mein Copter das Fliegen beigebracht habe … wer hätte das gedacht!
    LG aus dem Nordschwarzwald, Wolfgang

    Antworten
    1. comment by losmuchachos
      admin

      Danke !

      Antworten
  2. Matthias

    Irgendwie bewegen sich bei mir die Motoren nicht.

    Ich hoffe du weißt einen Rat.
    Ich habe das KK2.1HC. Wenn ich dort einen Reciver-Test durchführe, dann erkennt er auch wenn ich ihn ansteuere, aber irgendwie bewegen sich die Motoren nicht.
    Aus dem Save-Mode komme ich auch irgendwie nicht heraus (Steuerknüppel nach rechts unten).

    Wenn ich den Reciver direkt an das QBrain stecke, dann starten auch die Motoren wenn ich Gas gebe.

    Hast du eventuell eine Idee?

    Freundlichste Grüße
    Matthias

    Antworten
  3. Matthias

    Alles klar.
    Hab den Fehler selbst raus gefunden.
    Der Kanal war vertauscht. So konnte ich natürlich nicht aus dem Save-Mode rauskommen 😉

    Antworten
  4. Jonas

    Wie stecke ich den Reciver an?

    Antworten
    1. comment by losmuchachos
      el muchacho

      Du verbindest ihn mit 3 poligen Kabeln (in der Einkaufsliste) mit der Flight Control.

      Antworten
  5. boaste

    Ich hab da ein Problem:
    Hab mir mal so ein paar Teilchen gekauft, die man für einen Quadrocopter benötigt, hab die kk2.1.5er Platine und Afro Regler.Hab den jetzt soweit zusammengebaut, bin aber komplett neu auf dem Gebiet Modellbau, hab also mal ein paar Fragen: Die Regler muss man ja angeblich nicht programmieren, stimmt das?
    Wie ändert man dann die Drehrichtung? Einfach +/- vertauschen bei den Motoren?So hab ich das jetzt einfach mal gelöst, kann mir aber nicht vorstellen dass das so geplant war. Mein 2. Problem ist, dass wenn ich Gas gebe nur der 1. Motor vernünftig dreht, die anderen 3 viel langsamer als dieser. Woran kann das liegen? (Regler, Platine, Fernsteuerung, meine Unwissenheit:D)
    Würde mich über ne Antwort freuen.

    Antworten
    1. boaste

      Wenn ich übrigens Motor 2 in den Platz für den 1ten Stecke, dreht der 2. sich richtig.

      Antworten
    2. comment by losmuchachos
      el muchacho

      Hallo! Motordrehrichtung ändert man indem man 2 Pole von den 3 tauscht. (Also nach dem Regler) Nicht Plus und Minus vor dem Regler ! Das mit der Drehgeschwindigkeit ist schwieriger. Hast du die Gaswege programmiert ?

      Fragen dieser Art stelle bitte im Forum (Link links oben). Da kriegst du auch schneller eine Antwort !

      Antworten
  6. Moritz

    Wenn ich die Regler programmiere kommen am Schluss keine 2 langen piepser

    Antworten
    1. comment by losmuchachos
      el muchacho

      Anleitung suchen (im Netz). Keine Ahnung ob deine einfach anders piepsen, oder du auch andere Regler hast. Sie funktionieren prinzipiell alle fast gleich, aber im Detail dann doch etwas anders…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Moritz Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.