Hochbeet zum Kaufen

Hochbeete sind ja gerade seit diesem Jahr ein gewaltiger Trend. Scheint als würde ich jedermann ein solches Teil in den Garten stellen, was ich ja nur zu gut verstehen kann. Hochbeete (zumindest einige) sind wahre Prachtstücke. Sie sind nicht nur eine tolle Hilfe, sondern auch eine optische Bereicherung für jeden Gemüsegärtner. Ich pflanze ja seit einigen Jahren ausschliesslich nur noch in Hochbeeten an. Meine sind durch die Bank selbst gebaut. In meinem Selbstbaubericht hab ich ja die wichtigsten Tipps bereits vor 3 Jahren festgehalten und bin mit diesen bis heute recht gut gefahren.

Beim diesjährigen Besuch einer Gartenmesse war ich aber überwältigt, was es alles so an Hochbeeten zu kaufen gibt. Nachdem nicht jedermann der geborene Selbermacher ist und sich vielleicht lieber schnell ein Beet schicken läßt, hab ich mich mal am Hochbeetsektor etwas umgesehen. Hier gibt es doch einige sehr tolle Modelle. Gab es vor 3 Jahren noch hauptsächlich die zusammensteckbaren hässlichen Plastikumrandungen, kann man sich heute schon mit ähnlichem Budget wahre Prachtstücke kaufen.

Das meiner Meinung nach hässliche Plastiksteckteil. Ich persönlich schaue, dass ich möglichst kein Plastik in den Garten bekomme, wozu also hier, wo es nicht notwendig wäre, nachdem aber Geschmäcker verschieden sind und das Teil sicher auch Vorteile hat (leicht, leicht auf- und abbaubar, gut isolierend,…) sei es hier erwähnt. Es sind auch allerlei Zubehörteile wie Erhöhungen (die das Ding noch unansehnlicher machen), Hauben usw. erhältlich. Eher was für den Praktiker als den Optiker….
Das Beckmann in lustiger Form. Es ist nicht sehr hoch, bietet aber sonst extrem viel Platz. Ausserdem ist der Preis verlockend und zudem sieht es auch noch gut aus. Wie stabil es ist kann ich leider nicht beurteilen, aber optisch und preislich ein Renner
Das kleinere Modell. Es wird allgemein bemängelt, dass der Aufbau des Dings recht umständlich ist, also doch etwas für Heimwerker 😉 Wie gross das Ding jetzt genau ist kann man leider bei dieser Grösse nicht sagen. Die Verarbeitung dürfte etwas mager ausgefallen sein, aber naja bei dem Preis….
Nette Idee sind die Galionen Hochbeete. Erhältlich in verschiedenen Grössen und Formen. Die Steine müssen extra gekauft werden. Gabionen waren zwar schon moderner, aber trotzdem ist die Optik recht ok. Stabil sollte das Ding sein. Die Steinumrandung bietet sicher guten Schneckenschutz und stellt einen guten Wärmespeicher dar.
Bei den stabileren Teilen wird’s natürlich auch gleich teurer. So massive Lärchenholzhochbeete gibt’s nicht unter 300 Euro. Dafür hat man hier was schönes und wirklich solides, wenn es einem das Geld wert ist.

Was meinst du ???

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.