Möbelselbstbau

Ich versuche ja seit Jahren Möbel selber zu bauen. Hab mir schon allerhand Literatur dazu ausgeborgt, Werkzeug besorgt und einiges mehr. Die Erfolge sind aber recht bescheiden geblieben.

Schuld an meinen Misserfolgen hab ich schon allem gegeben. Falsche Baupläne, schlechtes Werkzeug, schlechtes Material oder das falsche Holz. Vollholz, beschichtet, lackiert… alles schon probiert. Ich hab schon das Holz zugeschnitten gekauft, oder auch selber mit meiner tollen Festool Kreissäge geschnitten. Ich hab einfache Möbel probiert und sehr einfache, aber auch Kinderspielzeug und anderes. ich hab verschiedene Beschläge probiert und bin jetzt wieder mal an einem einfachen TV-Hifi Möbelstück kläglich gescheitert. Und das zum letzten mal !!!

Die Holzpreise sind ein Witz, Beschläge im Baumarkt kosten ein kleines Vermögen und die Erfolge sind mehr als bescheiden. Und so hab ich jetzt die wahre Fehlerquelle identifiziert. Ich bin einfach ungeduldig. Ich bin der Typ der Wände umwirft und wieder aufstellt, der Carports und Terrassen baut, aber nicht einer der an einem Kästchen 3 Tage lange schleift und sägt. So bezeichne ich mich zwar als absolut überzeugten und gar nicht ungeschickten Selbermacher, aber alles hat seine Grenzen. Die einzigen Möbel, die ich noch selber mache sind Regale im Keller oder ähnliches, wo Optik gar keine Rolle spielt. Da bin ich mit meinen Ergebnissen recht zufrieden. Alles andere wird ab heute gekauft !

Möbel kaufen ist billiger, einfacher und das Ergebnis wird besser als beim Selbermachen.

Beim Möbelkauf hab ich bisher eigentlich noch nie das Internet bemüht. Die Standardhändler in der Nähe haben ja einiges und dann gibt’s auch noch den schwedischen Riesen. Bei meinem HiFi-TV Problem wurde ich aber auch hier nicht fündig, also hab ich mich mal auf die Suche im Internet gemacht. Erste Anlaufstelle Ebay ist problematisch. Die Anbieter wirken teils fast unseriös, die Qualität der Möbel entspricht größtenteils nicht meinen Anforderungen. Lieferpreise bei den großteils deutschen Händlern ein Scherz. Erst nach längerer Suche bin ich auf meinen neuen Lieblingshändler gestossen. Hier gibt’s mein Sideboard frei Haus geliefert. Qualität scheint gut zu sein, Preis stimmt und bei der recht umfangreichen Auswahl findet man auch etwas ausgefallenere Modelle als beim Schweden.

Fashionforhome ist wunderbar übersichtlich aufgebaut und überzeugt sofort. Mich persönlich freut, dass sie neben den üblichen Onlineshop Gütesiegeln auch noch ein Öko-Möbel Gütesiegel besitzen. Von Design sind ganz aussergewöhnliche und schöne Stücke erhältlich. Die Produkte können in guten Zoomansichten aus allen Perspektiven angesehen werden. Die Produktbeschreibungen sind umfangreich und aussagekräftig. Ein Onlinemöbelshop wie er sein soll.


  1. Chris

    Diese Idee hatte ich auch einmal Verfolgt, allerdings habe ich es aufgegeben, da ich definitiv 2 linke Hände besitze.

    Antworten
  2. Carina

    Ich will mir schon ewig ein Regal selbst bauen. Aber ich bin leider auch absolut unfähig. Schade eigentlich. 😉

    Antworten
  3. Meike

    @Carina, das muss man einfach mal ausprobieren. Wie heisst es so schön „probieren geht über studieren“ 😉 Viel Erfolg!

    Antworten
  4. Schorsch

    Schau mal unter:

    http://www.riess-ambiente.net/

    rein. Hier findest du oft Designklassiker für eine echt kleinen Euro. Kenn‘ die Seite, hab da schon bestellt. Ist bis dato seriös.

    Gruß
    Schorsch

    Antworten
  5. Claudia

    Mein Freund hat schon mal einen Tisch gezaubert, aber der wackelt etwas.

    Antworten
  6. Lukas

    Ich kauf mir die Möbel auch viel lieber im Internet.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Lukas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.